Publikationen

Monografie

Herausgabe von Sammelbänden

Beiträge in Zeitschriften und Sammelbänden

Beiträge in Zeitschriften und Sammelbänden

»Das Schreiben von und über Tanz. Schrift-Bewegungs-Relationen in zeitgenössischen Tanztexten«, in: Susanne Knaller, Doris Pany-Habsa, Martina Scholger (eds.), Schreibforschung interdisziplinär. Praxis – Prozess – Produkt. Bielefeld: Transcript 2020, 223-240.

»Escribanos, poetas y escritoras del costumbrismo español decimonónico: ›Escenas de Escritura‹ en Los Españoles pintados por sí mismos y Las Mujeres Españolas, Americanas y Lusitanas pintadas por sí mismas«, in: Hans Fernández, Klaus-Dieter Ertler (eds.), Periodismo y literatura en el mundo hispanohablante: continuidades – rupturas – transferencias. Heidelberg: Winter 2020, 61-84.

»Libertad e impacto afectivo. El Tango Argentino en Tango Libre«, in: Rolf Kailuweit, Vanessa Tölke (eds.), TangoMedia. Multimodality Matters. Baden-Baden: Rombach Wissenschaft 2020, S. 141-161.

»Figürliche Konstellationen. Schrift und Graphisches in Apollinaires Calligrammes«, in: Monika Schmitz-Emans, Linda Simonis, Simone Sauer-Kretschmer (eds.), Schrift und Graphisches im Vergleich. Bielefeld: Aisthesis 2019, 261-272.

»The Writing of Silence, Absence, and Ineffability. An Introduction to Texts with no Words: The Communication of Speechlessness«, in: Eva Gillhuber, Rita Rieger (eds.), Texts with no Words: The Communication of Speechlessness. Online: PhiN. Philologie im Netz: Beihefte 2018, 1-11. http://web.fu-berlin.de/phin/beiheft15/b15t01.pdf

»Neuverwoben. Ehebande und Textgeflecht in La Celestina und La lozana andaluza«, in: Zeitsprünge 22,1/2 (2018), 64-82.

»Paul Valérys tänzerische Schreibpraktiken. Analogie als Analysekategorie zwischenräumlicher Bewegungen«, in: Jennifer Clare, Susanne Knaller, Rita Rieger, Renate Stauf, Toni Tholen (eds.), Schreibprozesse im Zwischenraum. Zur Ästhetik von Textbewegungen. Heidelberg: Winter 2018, 229-245.

Frisch, Simon/Fritz, Elisabeth/Rieger, Rita: »Einführung: Perspektiven auf das Spektakel«, in: Simon Frisch, Elisabeth Fritz, Rita Rieger (eds.), Spektakel als ästhetische Kategorie. Theorien und Praktiken. Paderborn: Fink 2018, 9-32.

»Tango Argentino as Nation brand«, in: Ulrich Ermann, Klaus-Jürgen Hermanik (eds.), Branding the Nation, the Place, the Product. London, New York: Routledge 2018, 111-124.

Knaller, Susanne/Rieger, Rita: Zwischenräume: »Bewegung und Schreiben«, in: Jennifer Clare, Susanne Knaller, Rita Rieger, Renate Stauf, Toni Tholen (eds.), Schreibprozesse im Zwischenraum. Zur Ästhetik von Textbewegungen. Heidelberg: Winter 2018, 189-192.

»Freedom and an aesthetic of freshness. Ramón Pérez de Ayala’s critiques on theater«, in: Rita Rieger (ed.), Bewegungsfreiheit. Tanz als kulturelle Manifestation (1900-1950). Bielefeld: transcript 2017, 91-109.

»Dance, freedom and movement. Reflections on cultural manifestations 1900-1950«, in: Rita Rieger (ed.), Bewegungsfreiheit. Tanz als kulturelle Manifestation (1900-1950). Bielefeld: transcript 2017, 7-29.

»Spiel mit den Reizen literarischer Transgression. La noche de San Juan in Pérez de Ayalas Tigre Juan/El curandero de su honra«, in: Juliane Blank, Anja Gerigk (eds.), Erregungsmomente. Funktionen des Erotischen in der Literatur. Berlin: Ch. A. Bachmann 2017, 137-153.

Knaller, Susanne/Rieger, Rita: »Ästhetische Emotion. Modelle und Paradigmen in Zeiten des Umbruchs der Künste und Wissenschaften. Eine Einleitung«, in: Susanne Knaller, Rita Rieger (eds.), Ästhetische Emotion. Formen und Figurationen zur Zeit des Umbruchs der Medien und Gattungen (1880-1939). Heidelberg: Winter 2016, 7-21.

»Gegen die Langeweile: Tanz und Sprachhandlungen in Paul Valérys L’Âme et la Danse«, in: Susanne Knaller, Rita Rieger (eds.), Ästhetische Emotion. Formen und Figurationen zur Zeit des Umbruchs der Medien und Gattungen (1880-1939). Heidelberg: Winter 2016, 201-218.

»Kristalline Leidenschaften: Ramón del Valle-Incláns Sonatas (1902-1905) zwischen Pathos und Gefühllosigkeit«, in: Isabel Maurer Queipo, Tanja Schwan (eds.), Pathos – zwischen Passion und Phobie. Schmerz und Schrecken in den romanischen Literaturen seit dem 19. Jahrhundert. Pathos – entra pasión y fobia. Dolor y espanto en las literaturas románicas a partir del siglo XIX. Frankfurt am Main: Peter Lang 2015, 127-142.

»L’Âme et la Danse: Littérature et danse comme événement d’entre-espace«, in: Variations 23, Tanz. Danse. Dance (2015), 29-39.

»Intensive Augenblicke – passionslos. Das Sich-Verlieben in Azoríns Doña Inés«, in: Henriette Herwig, Miriam Seidler (eds.), Nach der Utopie der Liebe? Beziehungsmodelle nach der romantischen Liebe. Würzburg: Ergon 2014, 103-119.

»Empezando por lo que fue. El tango en Las dos muertes de Gardel de Horacio Vázquez-Rial«, in: Sabine Zubarik (ed.), Tango Argentino in der Literatur(wissenschaft). Berlin: Frank & Timme 2014, 71-89.

Melchior, Luca/Göschl, Albert/Rieger, Rita/Fischer, Michaela/ Voit, Andreea: »Einleitung«, in: Luca Melchior, Albert Göschl, Rita Rieger, Michaela Fischer, Andreea Voit (eds.), Spuren.Suche (in) der Romania. Beiträge zum XXVIII. Forum Junge Romanistik in Graz (18. bis 21. April 2012). Frankfurt a.M.: Peter Lang 2014, 11-26.

»Von Hermaphroditen und Dämonen in Claríns La Regenta. Skalare Geschlechterbilder und Liebeskonzepte zwischen Realismus und Moderne«, in: Iberoromania: Zeitschrift für die iberoromanischen Sprachen und Literaturen in Europa und Amerika 73/74 (2012), 207-222.